• Ausbildungsprojekt
  • Landwirtschaftsprojekt
  • 3 Gesundheitsprojekt sl
  • Tourismusprojekt
  • Hilfe zur Selbsthilfe ist uns ein zentrales Anliegen. Deshalb engagieren wir uns besonders für die Ausbildung der Menschen vor Ort.
  • In unseren Landwirtschaftsprojekten geht es zunächst nicht um kommerzielle Produktion, sondern um die Verbesserung der Versorgung der Familie und wenn möglich die Entlastung der Frauen im Alltag.
  • Hilfe zur Selbsthilfe mit dem Kauf eines Buches: „Positiv leben – The joy of being alive“ - Neuerscheinung mit Lebensberichten von HIV-Infizierten aus einer AIDS-Selbsthilfegruppe in Tansania.
  • Die Landschaft der Südprovinz Tansanias wird durch den riesigen erloschenen Vulkan Mount Rungwe geprägt. Er ist mit 2.960 m der zweithöchste Berg Tansanias und immer häufiger Ziel für Touristen. Der Bau eines Gästehauses ist das Ziel der Frauengruppe in der Südprovinz.

Melania-spricht-ueber-das-Buch-in-Amsterdam

Hilfe zur Selbsthilfe mit dem Kauf eines Buches „Positiv leben – The joy of being alive“

Neuerscheinung mit Lebensberichten von HIV-Infizierten aus einer AIDS-Selbsthilfegruppe in Tansania.

Menschen helfen, ihr Leben zu verändern: Das ist das Ziel von SARA. Durch Unterstützung von Projekten im Bereich Gesundheit und Landwirtschaft, durch die Förderung von Ausbildung sowie mit Hilfe von Tourismusprojekten unterstützt der Verein zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Afrika e.V. eine nachhaltige Entwicklung und gibt Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei werden alle Spenden zu 100 Prozent für die Hilfsprojekte verwendet – ohne Abzug von Kosten. Helfen Sie uns zu helfen!

 

Adresse

Verein zur Förderung der Entwicklung
ländlicher Räume im südlichen Afrika e.V.

Seydlitzstraße 21
23564 Lübeck

Spendenkonto

SARA Förderverein e.V.
IBAN: DE65 2305 0101 0001 0690 53
BIC: NOLADE21SPL
Sparkasse zu Lübeck